You are here
Home > Religion

Nag Hammadi Deutsch: Studienausgabe. NHC I–XIII, Codex by Ursula Ulrike Kaiser, Hans-Gebhard Bethge

By Ursula Ulrike Kaiser, Hans-Gebhard Bethge

This pupil variation offers a whole German translation of the approx. 50 manuscript texts stumbled on in Nag Hammadi in addition to the textual content of the Codex Berolinensis 8502. For this 3rd version, the quantity used to be corrected and up to date, and it has additionally been improved by way of the inclusion of 2 texts from the Codex Tchacos first released in 2007. those texts, usually originating from the 2d and third centuries, are one of the most vital manuscript discoveries of the 20 th century and are of inestimable significance for students in religious study and the heritage of early Christianity.

In dieser handlichen Studienausgabe werden die vollständige Übersetzung der ca. 50 Schriften des Handschriftenfundes von Nag Hammadi sowie der Texte des Codex Berolinensis 8502 zugänglich gemacht. Für die nun dritte Auflage wurde der Band korrigiert und aktualisiert sowie um zwei Texte des erst 2007 veröffentlichten Codex Tchacos erweitert. Die Studienausgabe bietet die vollständige Übersetzung der Texte, während Einleitungen und Anmerkungen in gekürzter shape bzw. in Auswahl präsentiert sind. Die mehrheitlich im 2. und three. Jahrhundert entstandenen Texte gehören zu den wichtigsten handschriftlichen Neuentdeckungen des 20. Jahrhunderts. Sie sind insbesondere für das Studium der Bibelwissenschaften und der frühen Kirchengeschichte von kaum zu überschätzender Bedeutung.

Show description

Read or Download Nag Hammadi Deutsch: Studienausgabe. NHC I–XIII, Codex Berolinensis 1 und 4, Codex Tchacos 3 und 4 PDF

Best religion books

Higher Psychical Development (Yoga Philosophy): An Outline of the Secret Hindu Teachings

Preface: the next paintings is composed basically of a chain of twelve lectures, introduced earlier than the mental study Society, of recent York, in 1918. those lectures got impromptu, with out manuscript, and with out inspiration on the time in their final e-book. due to this truth, they include sure minor repetitions, and absence, probably, a undeniable literary caliber which they could have contained, had they been written out upfront.

Islamophobia and its consequences on young people

Islamophobia might be outlined because the worry of or prejudiced perspective in the direction of Islam, Muslims and issues touching on them. even if it takes the form of day-by-day different types of racism and discrimination or extra violent varieties, Islamophobia is a contravention of human rights and a risk to social unity. kids are in fact no longer resistant to this.

Le Paradis spirituel

Remplacé par le n° eighty one. changed by way of No. eighty one

Extra info for Nag Hammadi Deutsch: Studienausgabe. NHC I–XIII, Codex Berolinensis 1 und 4, Codex Tchacos 3 und 4

Example text

Noch tadle ich euch, o ihr Seienden. Macht euch denen gleich, die nicht sind, damit ihr mit denen zusammen seid, die nicht sind! Laßt nicht das Reich der Himmel in euch veröden! Seid nicht hochmütig wegen des erleuchtenden Lichtes, sondern seid so zueinander, wie ich selbst zu euch (war)! “ Petrus aber antwortete darauf und sprach: „Manchmal drängst du uns zum Reich der Himmel, ein andermal jedoch weist du uns ab, Herr. 14) [o Jakobus], offenbart, aber ihr habt mich nicht verstanden. Jetzt wiederum sehe ich, daß ihr oftmals froh seid, und zwar, wenn ihr euch über [die] Verheißung des Lebens freut.

Zugleich erweist es sich offenbar als fast unmöglich, bestimmte, dem Kundigen evidente, Mißverständnisse und Fehler aus der „Steinzeit“ der Nag Hammadi-Forschung zu korrigieren. Was hingegen die eigentliche Auswertung und Fruchtbarmachung der NagHammadi-Texte anbelangt, so hat deren Prozeß kaum erst begonnen. Dabei ergaben sich aber auch schon bestimmte Probleme von solcher Größenordnung, daß es sich lohnt, gleich hier schon auf sie hinzuweisen. Bei der Verwandtschaft von Nag- 6 Einführung Hammadi-Texten untereinander und mit solchen von außen, hat sich bei den „sethianischen“ und den valentinianischen je ein beherrschendes Problem ergeben.

Gibt es sowohl bezüglich der Meinungen in der Forschung (als auch der Kompetenz, mit der diese begründet werden,) nach wie vor Unterschiede, so wird auch innerhalb einer Forschungsgruppe wie dem Berliner Arbeitskreis für koptisch-gnostische Schriften, als dem Autor dieses Übersetzungswerkes, keine völlige Konformität der Ansichten herrschen, und muß dies auch nicht. 19 So jedenfalls kommt es, daß die an diesem Projekt beteiligten Personen verschiedenen Generationen der Gruppe angehören. Wenn sich zeigt, daß die einzelnen Beiträge trotz vielfältigen Bestrebens nach Vereinheitlichung in mancher Hinsicht doch verschieden geblieben sind, so könnte der gewichtigste Unterschied in einem verschiedenen Grade von „Vorsicht“ im Umgang mit dem Text bestehen; die jüngeren Autoren werden sich wohl erheblich vorsichtiger und also „konservativer“ vorstellen als die älteren.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 11 votes
Top